Wer wohnt im Altenheim St. Anna?

An dem Eingang zu Kapelle des St. Marienstiftes lesen sie „Altenheim St. Anna.“ Seit 1933 verleben ältere Schwestern unserer Ordensgemeinschaft hier in Schwagstorf ihren Lebensabend. Zur Zeit bietet unser Schwesternaltenheim St. Anna über 60 Schwestern ein Zuhause.       

Papst Franziskus sagte einmal in einer Predigt über die Altenheime der Schwestern und Priester: „Und wenn ich an das Altwerden des Apostels Paulus denke, kommt mir die Erinnerung an jene Heiligtümer ins Herz, die die Altenheime der Priester und Schwestern sind: Priester und Schwestern, die alt geworden sind, mit der Last der Einsamkeit und der zunehmenden Gebrechlichkeit, in der Erwartung, dass der Herr kommt, um an dieTür ihrer Herzen zu klopfen. Es wird uns allen gut tun, an diese Etappe des Lebens zu denken und zum Herrn zu beten: ‚Behüte alle, die in jenem Moment der letzten Entäußerung stehen, um nur ein weiteres Mal noch zu sagen: ‚Ja, Herr, ich will dir folgen!’“.               

Gerne nehmen unsere Schwestern Gebetsanliegen entgegen, um diese mit den anderen Nöten und Sorgen der Kirche und der Welt vor Gott zu tragen.    

Vielleicht ist ihnen dieses kleine Kreuz aufgefallen? Es hängt ganz merkwürdig unten an der Wand… Warum? Es ist zum Gedenken an den verunglückten Polier bei der Erweiterung der Kapelle 1994 angebracht worden.