Maria – Hilfe der Christen – Wiesmoor

Guten Tag, liebe Besucher des Gotteshauses!

Herzlich begrüßen wir Sie vor der katholischen Kirche „Maria, Hilfe der Christen“ in Wiesmoor.

Sie stehen vor einem modernen Sakralbau aus dem Jahr 1953.

Vier Jahre vor Baubeginn war ein Seelsorger ordiniert worden, um die weit verstreuten Katholiken zu einer Gemeinde zusammenzuführen und zu versorgen. Dazu stand bisher die ev. Kirche auch für uns offen. Bald entstand in der aufstrebenden politischen Gemeinde Wiesmoor der Wunsch nach einem eigenen katholischen Gotteshaus in dem überwiegend evangelischen Ostfriesland.

Der angestrebte Kirchenbau hatte jedoch vor allem die Funktion, den vielen – in Folge der Zwangsumsiedlung nach dem 2. Weltkrieg zugezogenen Katholiken aus Polen – eine kirchliche Heimat zu bieten.

Heute im Jahr 2017 werden über 1000 eingetragene Katholiken von den Seelsorgern aus der Pfarreiengemeinschaft Neuauwiewitt betreut.

Jetzt nehmen Sie sich noch etwas Zeit und betreten den Innenraum unserer Kirche.

Vor Ihnen öffnet sich der Blick auf einen schlichten Kirchenraum, in dem ein imposantes Altarbild ins Auge fällt und anregt, sich näher damit zu beschäftigen. Gehen Sie nach vorn und lassen Sie das moderne sehr bekannte Altarbild auf sich wirken, in dem die Entwicklung der Erde und der Menschheit unter dem Einfluss und der Mitwirkung Gottes dargestellt wird.

Altarbild von Ruth Landmann

Es wurde von der Künstlerin Ruth Landmann aus Osnabrück in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts entworfen.

Die eindrucksvolle Darstellung der RaumZeit-Keramik, bietet natürlich jedem Betrachter die Gelegenheit für eine individuelle und variable Interpretation.

Neben dem Altarbild stellen auch die Reliefs des Kreuzwegs an den Seitenwänden ein sehenswertes sakrales Kunstwerk dar, welches vom Ehemann der Künstlerin gestaltet wurde.

 

 

Bevor Sie die Kirche verlassen, bietet Ihnen in der kleinen Seitenkapelle die Madonna, die Schutzpatronin unserer Kirche, einen Ort, um ganz persönliche Anliegen vorzutragen oder auch nur eine Kerze anzuzünden.

 

 

Wenn Sie die Heilige Messe mitfeiern möchten, sind Sie an jedem Sonntagmorgen um 9:00 Uhr und am ersten Samstag des Monats um 17:00 Uhr herzlich willkommen, ebenfalls am Donnerstagabend um 19:00 Uhr. Außerdem ist die Kirche an jedem Mittwochvormittag und am Donnerstagnachmittag für Sie geöffnet.

Weitere Informationen sowie aktuelle Berichte aus der katholischen Gemeinde finden Sie unter www.neuauwiewitt.de

Wir danken für Ihren Besuch! Auf Wiedersehen und Gottes Segen!