Marienklause Kemme – Schwagstorf

Die Grotte der Familie Kemme findet man auf dem Benken/Ecke Karwisch. Die 1920 zum ersten Mal von der Mutter des August Kemme errichtete Grotte beinhaltet eine Statue der Mutter Gottes mit dem Jesuskind. Anlass für den Bau war Dankbarkeit dafür, dass August Kemme gesund aus dem Ersten Weltkrieg wiedergekommen war. Nachdem ein LKW den Vorbau der Grotte zerstört hatte, wurde sie 1980 neu aufgebaut. Die Statue blieb trotz des Unfalls erhalten. Bis zur Jahrtausendwende führte die Bittprozession auch zu dieser Klause.

Detail der Marienstatue „auf den Benken“

GEBET:

Maria ist die Hörende, die Empfangende, die für Gott ganz
Offene. An der Wende vom Alten zum Neuen Testament
steht sie als fragende und glaubende Frau. Mit dem sorgenden
Herzen der Mutter und mit dem hörenden Herzen der Jüngerin
begleitet sie den Sohn Gottes auf seinem Lebensweg.

L Eine Frau aus der Menge rief Jesus zu: Selig die Frau, deren
Leib dich getragen und deren Brust dich genährt hat. Er aber
erwiderte: Selig sind vielmehr die, die das Wort Gottes
hören und es befolgen.

Stille

Maria, du Magd des Herrn, du bist uns nahe,
du bist gemeinsam mit uns auf dem Weg.
Du bist uns Hilfe, Stütze und Führung.
Maria, Schwester im Glauben, bitte für uns!
Vorbild bist du – aus unseren Reihen,
Freude des Herrn und Segen der Welt,
du hast dein Ziel, in Gott zu leben, gefunden,
und begleitest voll Liebe alle, die ihn suchen. A Maria …
Dein Leben war geprägt von der Treue zum Herrn.
Du hast Jesu Worte in deinem Herzen bewahrt,
du hast mitten unter den Aposteln im Gebet verharrt
und gemeinsam mit ihnen den Heiligen Geist
empfangen. A …
Du, Maria, bist das Urbild der Kirche,
ein Mensch, ganz so, wie Gott ihn erdacht.
Du bist zugegen auch in der Kirche von heute,
voll liebender Sorge begleitest du uns. Amen

Maria, du warst in deinem Leben ganz auf Gott ausgerichtet.

Hilf uns, zu hören wie du
A die Botschaft des Herrn für uns.
V Hilf uns, zu glauben wie du
A an den lebendigen und erfahrbaren Gott.
V Hilf uns, zu vertrauen wie du
A mit einem sehenden Herzen.
V Hilf uns, zu lieben wie du
A behutsam und bewahrend.
V Hilf uns, Unbegreifliches anzunehmen wie du
A in großer Zuversicht.
V Hilf uns, zu warten wie du
A mit bereitem Herzen, mit offenen Augen und Ohren
und einer wachen Seele.
V Maria, Mutter des Herrn,
A hilf uns, zu glauben wie du.
V Maria, mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und all
deinen Kräften hast du Gott geliebt. Du Königin des
Himmels, erbitte auch uns die Gabe lebendiger Gottes und
Nächstenliebe.
A Mit dir preisen wir den dreifaltigen Gott.