Der Wünsch-o-MAT

Warum?

Für kleines Geld eine große Überraschung: Die Erinnerung an die Kaugummi-Automaten aus der Kinderzeit.

Der Wünsch-o-mat will neugierig machen!

Was ist da drin?

Was bekomme ich für einen Euro?

Was hat Kirche damit zu tun?

Unverhofft und unkompliziert bietet der blaue Automat einen guten Wunsch, einen Merk- Satz, einen Vers aus der Bibel an.

Geld einwerfen – drehen – überrascht sein.

Der Wünsch-o-mat bietet Göttliches im Alltag an! Er schafft Zeit für ein kleines Glück zwischen den Schulstunden, beim Spaziergang, beim Einkauf…

Wie?

Der Wünsch-o-mat steht bei Ihnen.

Auf dem Pfarrfest, vor der Kirche, an Ihrer Schule, auf dem Marktplatz, vor dem Pfarrhaus, mitten im Ort, ganz egal.
Kurz gesagt: Überall wo Menschen sind.

Wo er steht bietet er spontan, einfach, auffallend und doch unauffällig Gott und Glauben im Alltag an.

Leihen und Befüllen:

Den Wünsch-o-Mat kann sich jede*r ausleihen. Die kleinen durchsichtigen Plastik-Kugeln befüllt man selbst: Mit Wünschen, Segenstexten, Bibelversen, Sprüchen, Nach-Denk-Worten, Impulsfragen, Gutscheinen… Was Sie mögen!

Der gesamte Automat ist einfach und leicht selbst zu bedienen. Es braucht keine Aufwendige Technik, keinen Strom, kein Internet. Alles funktioniert einfach und robust.

Die leeren Kugeln können in eine Röhre direkt am Automaten wieder eingeworfen und so „zurückgegeben“ werden.

Navigation